Erste Hilfe am Kind
Startseite » NOTFALLTASCHE

 

Notfalltasche zur Erstversorgung von Kindernotfällen

 

Was ist sinnvoll ?

Häufig werde ich gefragt , was ein sinnvoller Ihnhalt für eine kleine Notfalltasche zur Erstversorgung von Kindernotfällen ist.

Mit der vorstehend abgebildeten Austattung möchte ich einen Vorschlag für den Inhalt einer zweckmäßigen "Erste-Hilfe-am-Kind" Verbandtasche machen.

Jeder kann und soll diese Grundaustattung den speziellen Bedürfnissen der Kinder anpassen. Für ein zuckerkrankes Kind z.B. ein kleines Blutzuckermessgerät und Traubenzucker hinzufügen . Oder für ein Kind mit Epilepsie die Rectiole ergänzen.

Tip:

Führen Sie in der Verbandtasche einen Zettel mit, auf dem bekannte Krankheiten und Allergien sowie regelmäßig eingenommene Medikamente oder Notfallmedikamente des Kindes notiert sind !

Bei vorbelasteten Kindern empfiehlt es sich zusätzlich Angaben zu behandelden Fachärzten und bisherigen Krankenhausaufenthalten zu vermerken .

Viel hilft viel ...

... Ist eine Aussage die keinesfalls auf Verbandkästen und Notfalltaschen zutrifft.

Vielmehr möchte man auf geringem Raum möglichst viel effektives Material zur Verfügung haben.

Die meisten der oben abgebildeten Materialien sind so ausgewählt, dass sie zu mehreren Zwecken bei der Ersten Hilfe am Kind geeignet sind.

 

Eine Verbandtasche macht nur dann Sinn, wenn sie im Notfall unmittelbar verfügbar ist und der Benutzer den Inhalt kennt und ihn sach- und situationsgerecht anwenden kann !

 

Inhalt:

  • 1x Metalline-Verbandtuch
  • 1x Kälte Sofort Kompresse ( Cool PacK )
  • 1x Rollenpflaster ( zum Fixieren )
  • 1x Karte mit Nummer der Giftnotrufzenrale
  • 1x Rettungsdecke
  • 4x Verbandpäckchen klein
  • 2x Dreiecktuch aus Baumwolle
  • 4x Latexhandschuhe ( auch in Vinyl oder Nitril erhältlich )
  • 1x Schlüsselanhänger mit Beatmungshilfe / Infektionsschutz
  • 1x Verband- und Kleiderschere ( Vernüftige Ausführung )
  • 1x Pflasterset ( enthält z.B. auch fertige Fingerkuppenpflaster etc. )

 

Auch mit hochwertigem Material ist so eine Tasche unter 20 € realisierbar.

Optional können in der Aphoteke Kohletabletten zur Erstversorgung bei bestimmten Vergiftungen erworben werden. ( ca. 2-3 € )